Haustürabholung
Angebot merken

MS Sans Souci: Friesland-Symphonie

8-Tage-Flusskreuzfahrt: Delfzil – Groningen – Leeuwarden – Harlingen – Texel – Alkmaar – Amsterdam – Sneek

Kreuzfahrten

Kommen Sie mit und genießen Sie Friesland, die schönste Provinz der Niederlande. Hier erleben Sie das Wasser, das Wattenmeer und das Welterbe. Entdecken Sie die wahre friesische Kultur, entfliehen Sie den Massen und besuchen Sie Friesland bei dieser fantastischen Flusskreuzfahrt. Sie reisen entspannt auf Kanälen, Flüssen und über “Meere“ durch die wechselnden Landschaften im Norden der Niederlande.

SANS SOUCI – Kleines Schiff mit großer Wirkung

MS Sans Souci- Auf diesem Flussschiff ist der Name Programm. Ganz „sorgenfrei“ verleben Sie an Bord Ihren persönlichen Traumurlaub, denn mit maximal 81 Passagieren gehört die »SANS SOUCI« zu den eher kleineren Flussschiffen. Sie werden dabei schnell die herzliche und vor allem familiäre Atmosphäre zu schätzen wissen und erstaunt sein, welch großzügige Raumaufteilung und welch elegantes Ambiente Sie im Inneren des kompakten Schiffes erwarten.

Eine weitere Besonderheit des kleinen, aber feinen Schiffes ist sein Kapitän, Peter Grunewald aus Bernburg, der auch gleichzeitig Eigner der »SANS SOUCI« ist und auf den besonderen Service an Bord großen Wert legt. So schlüpft er immer wieder gerne in die Rolle des Gastgebers, hat für seine Gäste stets ein offenes Ohr und weiß auch seine Besatzung für Sie zu Höchstleistungen zu motivieren. Das erfahren Sie in allen Bereichen des Schiffes.

Nicht nur, dass das Schiff seinen Heimathafen in Sachsen Anhalt, Peißen hat, auch einige der Crewmitglieder sind gebürtige Sachsen – Anhaltiner.

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
06.07. - 13.07.2023
8 Tage
2-Bett-Kabine außen, 2-Bett-Kabine außen, Haupt-Deck, achtern , VP (ausgebucht!)
Belegung: 2 Personen
1.799,00 €

Buchungspaket
06.07. - 13.07.2023
8 Tage
2-Bett-Kabine außen, Haupt-Deck, Vollpension
Belegung: 2 Personen
1.899,00 €

Buchungspaket
06.07. - 13.07.2023
8 Tage
2-Bett-Kabine außen, frz. Balkon, Elbe-Deck
Belegung: 2 Personen
2.229,00 €

Buchungspaket
06.07. - 13.07.2023
8 Tage
Einzelkabine außen, Eems-Deck, Vollpension
Belegung: 1 Person
2.399,00 €

Buchungspaket
06.07. - 13.07.2023
8 Tage
Einzelkabine außen, Oberdeck
Belegung: 1 Person
2.699,00 €
ab 1.799,00 €
8 Tage p. P. 2-Bett-Kabine außen, 2-Bett-Kabine außen, Haupt-Deck, achtern , VP (ausgebucht!)
Jetzt Buchen

Im Reisepreis enthalten:

  • Haustürabholung im gesamten Verbreitungsfahrt der Volksstimme
  • Fahrt im Luxusreisebus
  • 7 Ü/VP in der gebuchten Außenkabine
  • Kofferservice an/von Bord
  • 1 x Kapitäns-Dinner
  • Begrüßungs- und Abschiedsgetränk
  • Unterhaltungsprogramm an Bord und Tanzabend an Bord
  • Stadtrundgänge in Leer, Groningen, Harlingen, Alkmaar, Sneek
  • Inselrundfahrt Texel
  • Grachtenrundfahrt Amsterdam
  • durchgehende Reise- und Busbegleitung während der gesamten Flussreise
  • alle Schifffahrtsgebühren

Frühbucher bis zum 05.03.2023 sparen 2% auf die angegebenen Kabinenpreise.

Programm zur Flusskreuzfahrt auf der MS Sans Souci:


1. Tag: Anreise nach Leer ab 17:00 Uhr – Delfzil an 22:30 Uhr

Am Morgen fahren Sie mit dem Bus auf dem direkten Weg nach Leer, das „Tor Ostfrieslands“ genannt. Bei einem geführten Spaziergang zeigt Ihnen ein Stadtführer die "Schmuckstücke" der Altstadt: Das alte Rathaus, die historische Waage, das Haus Samson. Auf diesem spannenden Rundgang erfahren Sie viel aus der Geschichte und Gegenwart der Stadt. Der Besuch des Rathauses mit seinen beeindruckenden Wand- und Deckenmalereien gehören dazu! Ab 16:00 Uhr werden Sie an Bord erwartet. Die Besatzung kümmert sich um Ihr Gepäck und bringt dieses für Sie auf Ihre Kabine. Um 17:00 Uhr hisst Ihr schwimmendes Hotel das erste Mal die Anker und Sie legen die ersten Flusskilometer auf der Ems zurück. Ab Emden geht es am Rand des Dollards vorbei, bis nach Delfzijl, welches Sie noch am Abend erreichen.

Ausflug inklusive: Stadtrundgang Leer

2. Tag: Delfzil ab 06:00 Uhr - Groningen an 08:30 / ab 12:30 Uhr – Leeuwarden an 18:30 Uhr

Ab ca. 06:00 Uhr setzen Sie Ihre Reise auf holländischen Gewässern fort. Sie fahren über den Emskanal bis nach Groningen, wo Sie sich den geführten Spaziergang nicht entgehen lassen sollten, denn Groningen ist eine lebendige, dynamische und junge Stadt. Neben dem Martiniturm und dem Grote Markt gibt es noch so viel mehr. Entdecken Sie die überraschende Architektur, die Kunstwerke im offenen Raum, die Vormauerziegel, die Menschen, die Geschichten. Die Vergangenheit, die Gegenwart, aber vor allem die Zukunft, die im Groninger Forum so wunderbar zum Ausdruck kommt, wird Sie begeistern. Noch vor dem Mittagessen sollten Sie wieder an Bord sein, denn am heutigen Nachmittag passieren Sie den 27 km langen Van Starkenborghkanaal, einen Teil des Margarietkanaals und erleben das beschauliche Friesland vom Wasser aus. Noch kurz über das Burgumermeer und schon haben Sie Leeuwarden erreicht. Im historischen Stadtzentrum kann der interessierte Besucher Vieles entdecken. Aber trotz der Tatsache, dass es viel zu sehen gibt, sind die Entfernungen nicht groß. Ein Abendspaziergang durch Leeuwarden ist wunderbar.

Ausflug inklusive: Stadtrundgang Groningen

3. Tag: Leeuwarden ab 07:00 Uhr - Harlingen 14:00 Uhr

Noch bevor Sie ihr Frühstück genießen, biegen Sie in den 37,5 km langen van Harinxmakanaal ab, der die Hauptstadt von Friesland Leeuwarden mit der Stadt Harlingen verbindet. Bei Kilometer 29 geht es an der kleinen, alten Universitätsstadt Franeker vorbei. Vielleicht können Sie einen Blick auf die kleinen historischen Perlen erhaschen. Kurz nach dem Mittagessen haben Sie Ihren Zielhafen, Harlingen, für heute erreicht. Am Nachmittag gehen Sie in Begleitung eines Stadtführers in der Geschichte von Harlingen spazieren, denn die Stadt gleicht einem Freilichtmuseum. Die Innenstadt zählt mehr als 500 monumentale Gebäude die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Ausflug inklusive: Stadtrundgang Harlingen

4. Tag: Harlingen ab 07:00 Uhr - Texel an 12:30 Uhr

Auf geht’s zur größten niederländischen Watteninsel. Über 1.000 Quadratkilometer offene Wasserfläche und dennoch ein gut geschütztes Revier – das ist das IJsselmeer. Gelegen zwischen Nordholland und Friesland bietet es beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Tag auf dem Wasser. Aus der ehemaligen Zuiderzee entstand, durch den Bau des Afsluitdijk genannte Deichs, der Süßwassersee namens IJsselmeer („Meer“ bedeutet im Niederländischen „See“). Nachdem das IJsselmeer früher mal ein Meeresarm war, so liegt die Nordsee natürlich nicht weit entfernt – und mit ihr die wunderschönen Nordseeinseln Texel, die Sie am späten Vormittag erreichen. Kommen Sie mit auf eine interessante und erlebnisreiche Inselrundfahrt. Ihr Reiseleiter weiß wirklich alles über Texel. Die Insel hat eine reiche Geschichte, vor der Sie während der Rundfahrt so einiges erfahren. Genießen Sie die phänomenale Aussicht aus dem Bus und lassen Sie sich bequem in einer angenehmen Art und Weise alles erzählen. Zu den Höhepunkten der Insel gehören der Leuchtturm, der Vlieland Boulevard, der Hogeberg, die Dörfer Den Hoorn, Den Burg, De Koog, Oosterend, De Waal, De Cocksdorp und Oudeschild. Natürlich wird an dem einen oder anderen Punkt ein Stopp eingelegt.

Ausflug inklusive: Inselrundfahrt Texel

5. Tag: Texel ab 06:00 Uhr - Alkmaar an 10:00 / ab 12:30 Uhr – Amsterdam an 18:00 Uhr

06:00 Uhr und schon geht es zum nächsten interessanten Ziel dieser einmaligen Reise. Die MS Sans Souci fährt einige Kilometer über das Wattenmeer bis Sie Den Helder und somit die Halbinsel Noordholland erreicht. Die nördlich von Amsterdam gelegene Provinz, zwischen der Nordsee im Westen, der Waddenzee im Norden, sowie dem Ijsselmeer und dem Markermeer im Osten ist etwas windig, was die unendlich vielen alten und auch modernen Windmühlen erklärt. Ab Den Helder heißt Ihre Wasserstraße nun Nordhollandkanal, der auf einer Länge von 75 Kilometern die Hafenstadt und den Marinestützpunkt Den Helder, Alkmaar und Amsterdam verbindet. Er endet in Den Helder mit der Koopvaarderschutsluis und beginnt in Amsterdam an der Willem I.-Schleuse. Eine Besonderheit am Nordhollandkanal sind die Schwimmbrücken oder Pontonbrücke genannt. Sie besteht aus einer Reihe von auf einem Gewässer schwimmenden Pontons, auf die ein Steg, eine Brückenfahrbahn oder in seltenen Fällen ein Gleis montiert ist. Noch am Vormittag erreichen Sie Alkmaar das bekannt ist als die Käsestadt der Niederlande. Dieser Titel deckt nur einen Teil dessen ab, was die bezaubernde Stadt zu bieten hat. Sie finden in Alkmaar auch ein herrliches, historisches Zentrum mit zahlreichen Baudenkmälern, netten Einkaufsstraßen und unzähligen gemütlichen Terrassencafés, Kneipen und Restaurants. Zur letzten Tagesetappe starten Sie gegen 12:30 Uhr um noch vor dem Abendessen Amsterdam zu erreichen. Im Anschluss an das Abendessen erleben Sie die Stadt von ihrer magischsten Seite, während Sie eine abendliche Grachtenrundfahrt unternehmen. Entdecken Sie beleuchtete Sehenswürdigkeiten und bewundern Sie die glitzernde Skyline der Stadt vom Wasser aus. Diese Rundfahrt bietet einzigartige Ausblicke auf jahrhundertealte Architektur, bezaubernde Grachtenhäuser und Baudenkmäler.

Ausflug inklusive: Stadtrundgang Alkmar / Grachtenrundfahrt Amsterdam

6. Tag: Amsterdam ab 05:00 Uhr - Sneek an 14:30 Uhr

In den frühen Morgenstunden macht sich Ihr Schiff auf den Weg zu einem fantastischen Schiffsreisetag über das Markermeer. Lehnen Sie sich zurück und lassen den Blick in die Weite schweifen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Wassersportstadt von Friesland, Sneek. Spazieren Sie durch die Geschichte von Sneek. Zusammen mit einem "Einheimischen" entdecken Sie die schönsten Orte der Stadt. In anderthalb Stunden laufen Sie vom Ursprung der Stadt in die Gegenwart und wieder zurück. Ihr erfahrener Stadtführer lebt in Sneek und strotzt vor Anekdoten über die Stadt. Den Besuch im Waterpoort sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Ausflug inklusive: Stadtrundgang Sneek

7. Tag: Sneek ab 08:00 Uhr - Leer 19:00 Uhr

Zum Frühstück begeben Sie sich auf Ihre letzte Etappe dieser Reise. Es geht, während Sie an Deck entspannen und Ihr schwimmendes Hotel dahingleitet, über kleine Kanäle, „Meere“, den Prinses Margrietkanaal, den Ems-Kanal und die Ems wieder zu Ihrem Starthafen, nach Leer.

8. Tag: Leer – Heimreise

Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück an Bord erfolgt die Heimreise.

Boutique-Schiff - Reisen in persönlicher Atmosphäre und elegantem Ambiente

Idealmaße, eine überschaubare Gästezahl, persönliche und familiäre Atmosphäre – das ist die SANS SOUCI. Wie nur wenige Schiffe kann das wendige Flussschiff außergewöhnliche Routen befahren und entlegene Flussregionen ansteuern.

Angenehm überrascht sind die meisten Gäste. Die kompakten Außenmaße lassen nicht das angenehme Raumgefühl und das elegante Ambiente erahnen. Das Interieur verbindet gediegene Eleganz mit zeitgemäßem Design, warme Holztöne, freundliche Farben und maritimes Messing harmonieren miteinander. Die elegante Lobby empfängt unsere Gäste an der Rezeption. Eine gut sortierte Bibliothek bietet Raum für Rückzug. Der zentrale Treffpunkt am Tage und am Abend ist die Panorama-Lounge.

Ihr Schiff

  • Lobby mit Rezeption und Bibliothek
  • Lift zwischen Haupt- und Panoramadeck
  • Treppenlift zwischen Panorama- und Sonnendeck
  • Panoramalounge mit Bar
  • Restaurant (eine Essenzeit)
  • Weitläufiges Sonnendeck

Die Kabinen:

Selbst wenn eine Reise viele interessante Ausblicke bietet, braucht jeder Mensch auch sein persönliches Refugium. Auf dem Panoramadeck verfügen alle Kabinen über zu öffnende Grossfenster mit französischem Balkon. Die Klimaanlage ist in jeder Kabine individuell regelbar. Selbstverständlich verfügt jede Kabine über eine eigene Naßzelle mit WC, Waschbecken und Dusche. Alle Kabinen bieten trotz der üblichen kompakten Schiffsbauweise genügend Bewegungsfreiheit und ausreichend Stauraum.

  • Panoramadeck mit französischem Balkon (ganze Kabinenbreite)
  • Hauptdeck mit Grossfenster
  • variable Bettaufstellung (Einzel- oder Doppelbett)
  • Bad mit Waschbecken, Dusche, WC
  • Sat-TV, Safe, Klimaanlage
  • Kabinengröße 11 - 12 qm

Restaurant:

Natürlich finden Sie auf der MS SANS SOUCI auch ein ansprechendes Restaurant. Unsere Köche verzaubern Sie mit allerlei Köstlichkeiten, vom reichhaltigen Frühstück, über das Mittagsmenü bis hin zum Kapitänsdinner.

Sonnendeck:

Gern können Sie sich auf dem Sonnendeck aufhalten und die Aussicht genießen. Auf dem Achterdeck befindet sich auch ein kleiner Golfplatz mit fünf Löchern. Bitte beachten Sie jedoch, das auf bestimmten Kanal- und Flussabschnitten der Aufenthalt auf dem Sonnendeck (auf Grund geringer Durchfahrthöhen) nicht möglich ist. Die Besatzung wird Sie in diesem Fall rechtzeitig auf das Verlassen des Sonnendecks hinweisen.

Technische Informationen

Baujahr: 2000

Länge: 82,00 m

Breite: 9,50 m

Tiefgang: ~ 1,30 m

Passagiere: max. 81 Personen

Kabinen: 41 Außenkabinen

Teilmodernisierung: 2007/08

Neumotorisierung: 2012

Neue Abwasseranlage 2014

Kabinenumbau & Modernisierung 2019

Hygiene- und Sicherheitskonzept auf den Flusskreuzfahrtschiffen

Das Wohl und die Sicherheit aller Gäste und Crew-Mitglieder haben an Bord höchste Priorität und die Zufriedenheit sowie das Wohlergehen unserer Gäste liegt uns sehr am Herzen.

Die auf Flusskreuzfahrtschiffen bereits geltenden höchsten Hygienestandards haben wir weiter angepasst und halten alle Vorgaben der Gesundheitsbehörden ein. Zusätzlich orientieren wir uns an den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Institutes. Gemeinsam mit unseren Partner-Reedereien haben wir umfassende Konzepte ausgearbeitet, um die Kontakte untereinander an Bord zu reduzieren und auch um an Bord die Einhaltung des Mindestabstandes sicherzustellen.

Um allen Gästen den gewohnten Komfort bieten zu können, werden unsere Flusskreuzfahrten mit reduzierter Gästezahl durchgeführt.

Vor Reisebeginn

▪ alle Gäste bekommen vor Reiseantritt neben den üblichen Reiseinformationen einen medizinischen Fragebogen zugeschickt, den sie ausfüllen, unterschreiben und bei der Einschiffung (vor Betreten des Schiffs) abgeben müssen

▪ in dem Fragebogen werden Fragen zu einer möglichen COVID-19-Infektion gestellt. Sollten die Gäste eine Frage mit Ja beantworten, werden sie aufgefordert, sich vor Reisebeginn mit PLANTOURS Kreuzfahrten in Verbindung zu setzen

▪ alle Gäste werden gebeten, geeignete Masken bzw. Mund- und Nasenbedeckungen in ausreichender Stückzahl mitzunehmen.

Einschiffung (vor Betreten des Schiffs)

▪ bei allen Gästen wird vor der Einschiffung die Körpertemperatur gemessen

▪ alle Gäste geben den ausgefüllten medizinischen Fragebogen ab, dieser wird von der Crew kontrolliert

▪ alle Gäste desinfizieren ihre Hände

▪ alle Gäste sind verpflichtet, während der Einschiffung eine Maske bzw. Mund- und Nasenbedeckung zu tragen sowie die Abstandsregel zu anderen Gästen und Crew-Mitgliedern einzuhalten

▪ das Reisegepäck wird vor dem Schiff desinfiziert (Griffe) und von der Crew an Bord gebracht

▪ das Handgepäck wird von den Gästen selbst mit an Bord genommen

▪ nur wenn alle Bedingungen erfüllt sind, dürfen die Passagiere das Schiff betreten

An Bord

Check-In / Rezeption:

▪ der Check-in an der Rezeption findet pro Kabine statt und mit entsprechendem Abstand zu den anderen Gästen

▪ die Rezeption ist mit einer Schutzwand aus Plexiglas versehen▪ Kabinenschlüssel- und Bordkarten werden regelmäßig nach jeder Ausgabe desinfiziert

Öffentliche Räume / Mahlzeiten im Restaurant:

▪ neben verstärkten Reinigungsmaßnahmen stehen ausreichend Handdesinfektionsspender bereit

▪ sämtliche Gegenstände (Türen, Türgriffe, Handläufe, Liftknöpfe, etc.) werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert

▪ falls notwendig, werden die Mahlzeiten in 2 Tischzeiten organisiert

▪ die Mahlzeiten werden nicht in Buffetform angeboten (auch beim Frühstück wird das Essen serviert)

▪ öffentliche Toiletten sind geschlossen, die Gäste nutzen die Toiletten in der eigenen Kabine

▪ auf dem Sonnendeck befinden sich Sitzplätze mit entsprechenden Abständen

▪ an der Bar werden keine Stehplätze angeboten, um Gruppenbildungen zu vermeiden

▪ Getränke werden ausschließlich serviert (keine Abholung durch Gäste an der Bar)

▪ auf Gegenstände, die von Gästen geteilt werden (Zeitschriften, Magazine, Brett- oder Kartenspiele, Barsnacks) wird verzichtet

Verhalten an Bord:

▪ neben verstärkten Reinigungsmaßnahmen werden alle Gäste und Crew-Mitglieder verpflichtet, sich die Hände regelmäßig zu waschen sowie die bereit gestellten Handdesinfektionsspender zu nutzen

▪ für die Laufwege an Bord (z.B. auf dem Kabinengang) sind die Gäste verpflichtet, eine Maske zu tragen

▪ auf Händeschütteln und sonstige körperliche Begrüßungsrituale wird verzichtet

▪ an Bord sind Piktogramme vor jedem Zugang zu öffentlichen Räumen angebracht, die darauf hinweisen, wie man sich schützen kann

▪ bei ersten Anzeichen einer Erkrankung, wie z.B. Atembeschwerden, Husten, grippeähnlichen Symptomen oder Fieber vor oder während der Reise müssen sich die betroffenen Gäste umgehend bei der Schiffsleitung melden, damit diese nach den einschlägigen Vorgaben der lokalen Behörden untersucht werden können

Crew-Mitglieder:

▪ die Crew-Mitglieder sind dazu verpflichtet, Masken zu tragen

▪ die Crew-Mitglieder betreten jede Kabine nur nach vorheriger Händedesinfektion

▪ die Crew-Mitglieder durchlaufen vor dem Einstieg an Bord einen umfangreichen Gesundheitscheck. Nur mit dem daraus resultierenden aktuellen Gesundheitszeugnis dürfen sie an Bord arbeiten

▪ Schiffsleitung und Crew-Mitglieder werden vor Reisebeginn intensiv zu dem Thema geschult

▪ bei der Vorstellung am Einschiffungstag wird darauf verzichtet, die sämtlichen Crew-Mitglieder vorzustellen

Ausflüge:

▪ im Ausflugsbus ist das Tragen einer Maske bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben

▪ Gäste aus einer Kabine dürfen nebeneinandersitzen, bei Einzelreisenden bleibt der Nebenplatz frei

▪ vor dem Einstieg in die Ausflugsbusse müssen alle Gäste die bereit gestellten Handdesinfektionsspender nutzen

▪ dadurch, dass jeder Gast für die gesamte Reise sein desinfiziertes, eigenes mobiles Audio-System zur Verfügung gestellt bekommt, kann bei den Besichtigungen der Mindestabstand von 1,5 Metern sehr gut eingehalten werden

▪ bei jedem Gast wird nach Ausflugsrückkehr (vor dem Wieder-Betreten des Schiffes) die Körpertemperatur gemessen

FUhrmann MUndstock international GmbH

Kurze Wanne 1

38159 Vechelde

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

MS Sans Souci: Friesland-Symphonie