Angebot merken

Madagaskar: Trauminsel voller Aussteiger

Einzigartige Fauna und Flora erleben

Flugreise

Ob Madagaskar eine gute Wahl ist, um ein neues alternatives Leben nach Aussteigermanier zu beginnen? Wir wissen es nicht. Fest steht, dass das Eiland östlich von Afrika selbst einer der ältesten „Aussteiger“ der Erdgeschichte – also ohne Kontakt zu anderen Landmassen – ist. Und gerade deshalb ein faszinierendes Reiseziel, denn hier sind 80 Prozent der Blütenpflanzen und Säugetierarten, die Hälfte der Vogelarten, 95 Prozent der Reptilien und sogar 100 Prozent der Froscharten endemisch – das heißt sie kommen nur hier vor.

Populärstes Beispiel bei den Pflanzen sind die gigantischen Baobabbäume mit ihren grotesk verdickten Stämmen und der scheinbar kümmerlichen Laubkrone. Bei den Tieren sicher die Lemuren, die zuletzt durch die Animationsfilmreihe „Madagaskar“ zu komödiantischen Ehren gekommen ist.

Aber auch touristisch ist Madagaskar von einzigartiger Vielfalt. Tropische Regenwälder wechseln sich mit Dornsavannen und fruchtbarem Hochland ab. Reisterrassen und Vanilleplantagen prägen die Landwirtschaft und Thermalquellen, die französische Kolonialzeit hat idyllische Städte hinterlassen und paradiesische Strände und Tauchreviere locken Sonnenurlauber rund ums Jahr auf die Insel. Auf unserer Rundreise „nehmen wir alles mit“, was die Insel ausmacht – auf Fahrten mit dem Bus, Wanderungen in die Natur, Strandtagen und Stadtbesichtigungen. Und wer weiß – vielleicht denken Sie nach zwei Wochen im Paradies ja tatsächlich übers Aussteigen nach?

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
08.11. - 22.11.2024
15 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
Anreiseart: Flugreise
3.729,00 €
08.11. - 22.11.2024
15 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
Anreiseart: Flugreise
4.199,00 €
ab 3.729,00 €
15 Tage p. P. p.P. Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Beförderung

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Antananarivo und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Inlandsflug mit renommierter Fluggesellschaft von Tulear nach Antananarivo in der Economy Class
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im klimatisierten Reisebus während der Rundreise

Hotels & Verpflegung

  • 1 Übernachtung im 4*-Hotel in Antananarivo
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel in Antsirabe
  • 2 Übernachtungen im 2*-Hotel in Ranomafana
  • 2 Übernachtungen im Camp Catta (od. ä.) in Tsaranoro
  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel in Ranohira
  • 2 Übernachtungen im 3*-Hotel in Ifaty
  • 1 Übernachtung im 2*-Hotel in Antananarivo
  • 11x Frühstück
  • 11x Abendessen

Ausflüge & Besichtigungen

  • Stadtrundfahrten/-gänge: Antsirabe, Ambositra, Ambalavao, Antananarivo
  • Ausflüge/Besichtigungen: Papierfabrik, Edelstein- und Saphirstadt Ilaka
  • Wanderungen: Ranomafana Nationalpark mit Lemurenbeobachtung, Isalo Nationalpark
  • Besuche: Holzschnitzerwerkstatt in Ambositra, Werkstatt für Papierherstellung in Ambavalo, Lemurenpark "Anja"

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Örtliche Reiseleitung: 2.-11, 13.-14. Tag
  • Lokale Guides in den Nationalparks und Reservaten
  • sz-Reisebegleitung

1. Tag: Anreise

Ihre Reise ins einzigartige Madagaskar beginnt direkt vor Ihrer Haustür mit dem Taxiservice zum Flughafen. Via Istanbul fliegen Sie nach Antananarivo (Nachtflug).

2. Tag: Ankunft auf Madagaskar

Am späten Nachmittag landen Sie in Antananarivo, wo Sie bereits von Ihrer örtlichen Deutsch sprechenden Reiseleitung erwartet werden. Vom Flughafen aus fahren Sie zum Hotel. Übernachtung in Antananarivo.

3. Tag: Fahrt nach Antsirabe

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Süden auf. Die Landschaft ist in dieser Region der Insel durch satte, grüne Reisfelder und von landestypischen, roten Backsteinhäusern geprägt. Die Übernachtung erfolgt in einem Stadthotel in Antsirabe.

4. Tag: Antsirabe - Ambositra - Ranomafana

Antsirabe ist ein Kurort auf 1.555 m, umgeben von Reisfeldern und malerischen Bergen. Er ist für seine sprudelnden Thermalquellen bekannt und wegen des vorherrschenden gemäßigten Klimas ein sehr beliebtes Urlaubsdomizil. So besaßen zu Kolonialzeiten zahlreiche Franzosen in dieser Region ein Wochenendhaus. So erinnern diverse Gebäude an die vergangene Vorherrschaft Frankreichs. Sie fahren weiter nach Ambositra, geprägt von alten Backsteinhäusern mit von Hand geschnitzten Balkongeländern. Ambositra gilt als bedeutendste Stadt der madagassischen Holzschnitzerei und sie haben auch zahlreiche Holzwerkstätten hier ihren Sitz. Eine davon werden Sie besuchen. Die Kunst der Holzschnitzerei ist auf den Volksstamm der Zafimaniry zurückzuführen, die neben traditionellen Stücken, wie Grabstätten, auch einfache Gebrauchsgegenstände fertigen und teilweise reich verzieren. Ihr nächstes Etappenziel ist der Ort Ranomafana, der früher für seine heißen Quellen bekannt war. Heute genießt die Ortschaft durch ihren Nationalpark mit dem artenreichsten Primärwald der Insel Weltberühmtheit. Übernachtung in Ranomafana.

5. Tag: Wanderung im Nationalpark von Ranomafana

Frisch gestärkt unternehmen Sie heute eine ca. fünfstündige Wanderung unter Leitung fachkundiger „Ranger“ im Ranomafana Nationalpark. Sie werden in die Geheimnisse des Parks mit seiner einmaligen Flora und Fauna eingeführt Der Park steht unter dem Schutz der UNESCO und bietet ausreichend Möglichkeit, die insgesamt zwölf, im Park ansässigen, Lemurenarten zu beobachten. Mit etwas Glück bekommen Sie ein Exemplar der beiden seltensten Arten zu sehen, für die der Park berühmt wurde: den Goldenen Bambuslemur und den noch selteneren Großen Bambuslemur. Letzterer gehört zu den fünf am stärksten vom Aussterben bedrohten Primatenarten. Auf dieser Tour durch den mystisch anmutenden Regenwald werden Sie vollends in die endemische Natur Madagaskars eintauchen. (Bitte achten Sie auf Trittsicherheit und festes Schuhwerk, da Steigungen und kleine Trampelpfade zu überwinden sind. Bei Nässe sind die Pfade sehr rutschig.) Spätnachmittags unternehmen Sie eine Abendpirsch am Park entlang, um die nachtaktiven Lemuren zu suchen.

6. Tag: Ambalavao - Tsaranoro

Nach dem Frühstück führt Sie der Weg weiter nach Ambalavao. Unterwegs besuchen Sie den kommunalen Lemurenpark "Anja". Anders als viele andere Parks handelt es sich bei diesem um ein Naturschutzprojekt, das von der örtlichen Bevölkerung ins Leben gerufen wurde. Ansässige Dorfbewohner setzen sich hier aus eigenem Antrieb für den Erhalt ihrer einzigartigen Landschaft ein und betreiben hier mit Herzblut und viel Einsatz das kleine private Reservat. Mit Stolz blicken die Menschen hier auf die insgesamt etwa 1000 Lemuren. 
Ambalavao lernen Sie auf einem Stadtrundgang kennen. Auf den Märkten Ambalavaos bieten die kundigsten Naturmediziner und Zauberer Madagaskars Heil- und Zauberkräuter an. In Ambalavao leben die Antaimoro, die als erstes Volk Madagaskars von den Arabern lesen und schreiben sowie die Herstellung von Papier erlernten. Noch heute wird hier das Papier nach den traditionellen Techniken der Antaimoro hergestellt. Nach dem Besuch einer Papierwerkstatt fahren Sie in das Tsaranoro Tal. Spektakuläre Landschaften, Inselberge und Reisterrassen vor der imposanten Kulisse des Andringitra Massivs (2658 m) werden Sie in Staunen versetzen. In Tsaranoro verbringen Sie die kommende Nacht.

7. Tag: Tsaranoro - Chamäleonberg

Eine ca. sechsstündige Wanderung auf den Chamäleonberg steht nun auf dem Programm. Ein sehr beliebtes Ausflugsziel in einer beeindruckenden Berglandschaft mit gewaltigen Granitwänden erwartet Sie. Schaut man genau hin, dann sieht man in Felsnischen auch noch einige Felsgräber. Ein herrlicher Blick über das Tal von Bestileo ist der Lohn Ihrer Anstrengungen.

8. Tag: Tsaranoro - Ranohira

Weiter geht es nun nach Ranohira. Die Straße führt Sie über Ihosy und die breite Ebene von Horombe. Bis zum Horizont erstrecken sich die Graslandschaften, Weidegebiet für die Bara mit ihren großen Zebuherden. Nach etwa 1,5 stündiger Fahrt ist der kleine Ort Ranohira zu Füßen des weithin sichtbaren Isalo-Gebirges erreicht. Der Name bedeutet "Wasser der singenden Lemuren". Ursprünglich lag dieser Ort noch einige Kilometer näher am Gebirge, bei den beiden Schluchten "Canyon des Makis" und "Canyon des Rats". Der damalige Platz wird heute Andranokova "Wasser des Königs" genannt. Heute ist Ranohira Ausgangspunkt für den Besuch des Isalo-Nationalparks. Übernachtung in Ranohira.

9. Tag: Wanderung Isalo Nationalpark

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Tageswanderung im Isalo Nationalpark. Sie erleben eindrucksvolle Panoramablicke über die zerklüfteten Schluchten des Isalo mit seinen einzigartigen Sandsteinformationen und der interessanten und vor allem vielfältigen Flora. Eine typische Trockenvegetation wechselt sich mit savannenartigen Waldgebieten und grünen Wäldern ab. Doch auch die Tierwelt ist einzigartig. Neben zahlreichen Lemurenarten zählen auch seltene Reptilien- und Vogelarten zu den Bewohnern des Parks. Badesachen nicht vergessen! Mehrere natürliche Pools laden zum Schwimmen ein. (Bitte achten Sie auf Trittsicherheit und festes Schuhwerk, da Steigungen zu überwinden sind.) Übernachtung in Ranohira.

10. Tag: Ranohira - Tulear - Ifaty

Heute passieren Sie weite Steppenlandschaften mit Palmen auf Ihrem Weg nach Ilakaka, die "Stadt der Saphire". Diesen Beinamen trägt Ilakaka seit dem Jahr 1998, als sich die Nachricht über einen zufälligen Fund von Saphiren wie ein Lauffeuer verbreitete und die Bevölkerung des Ortes in rasantem Tempo von ca. 230 auf heute über 120.000 Einwohner anwuchs. Anschließend fahren Sie weiter an die Küste bis nach Ifaty, wo Sie Ihr Strandhotel beziehen. 

11. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug in den Reniala Privatpark

Der heutige Tag steht im Zeichen der Entspannung. Nutzen Sie Ihre freie Zeit zum Schnorcheln oder für einen Strandspaziergang! Zudem haben Sie die Möglichkeit, am fakultativen Ausflug in den Reniala Privatpark teilzunehmen (vor Ort buchbar). Der Naturpark ist berühmt für seinen üppigen Baobabwald und einzigartige Dornenvegetation. Übernachtung in Ifaty.

12. Tag: Flug von Tulear nach Antananarivo

Per Transfer fahren Sie heute von Ifaty nach Tulear, um per Flugzeug zurück nach Antananarivo zu gelangen (Flugzeit: ca. 1 Stunde). Auf Ihrer Fahrt vom Flughafen zum Hotel machen Sie, sofern es die Zeit erlaubt, einen Zwischenstopp am Kunst- und Handwerksmarkt. Vielleicht finden Sie ja das eine oder andere Souvenir! 

13. Tag: Antananarivo und Abschiedsabendessen

Nach einer weiteren Übernachtung in der Hauptstadt Madagaskars haben Sie noch Zeit diese auch während einer kurzen Besichtigung zu erkunden. So wird zum Beispiel der imposante Königspalast auf Ihrer Liste stehen, welcher zwar Mitte der 90er durch ein Feuer zerstört wurde, von welchem Sie jedoch einen atemberaubenden Blick über die Stadt erleben können. 
Ein Abschiedsabendessen rundet Ihre Reise nun ab.

14. Tag: Freizeit und Rückflug

Frühstücken Sie gemütlich und genießen Sie die letzten wärmenden Sonnenstrahlen Madagaskars. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Gestaltung.
Am Nachmittag werden Sie zum Flughafen gefahren, von wo sie sich nun endgültig von Madagaskar verabschieden müssen. Sie steigen ins Flugzeug und auf geht es in Richtung Heimat.

15. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft in Deutschland und Transfer nach Hause

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Einreise Madagaskar:

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Madagaskar ein Visum, das bei Ankunft am internationalen Flughafen von Antananarivo für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen ausgestellt wird. Die Gebühr für das Visum ist gestaffelt und beträgt für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen ca. 150.000,- Ar (ca. 35 Euro). Dieser Betrag ist individuell vor Ort zu entrichten und ist nicht im Reisepreis inkludiert.

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter §7.

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

sz-Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

  • Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":

Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Zahlung & Reiserücktritt bei sz-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

  • 2 Wanderungen in Nationalparks
  • Badeaufenthalt am Strand von Ifaty
  • Besuch des Chamäleonberges

Wichtige Infos

Hinweis zum Visum:
Bitte beachten Sie, dass das Visum bei Einreise ca. 35 € kostet, welche Sie vor Ort entrichten müssen. (Zahlung per Kreditkarte möglich.)

Hinweis zu den Ausflügen:
Für Ausflüge in die Natur sollten Sie sehr trittsicher sein und immer festes Schuhwerk nutzen. Oftmals bestehen die Wege aus losem Geröll und können durch Feuchtigkeit schnell rutschig werden. Auch müssen Steigungen überwunden werden können. 

Hinweis zum Geldumtausch:
Bitte beachten Sie, dass Bargeldabhebungen nur mit Kreditkarte und in größeren Städten möglich ist. Gern stellt Ihnen Ihr örtlicher Reiseleiter vor Ort über ihn die Möglichkeit Geld zu tauschen. 

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Madagaskar: Trauminsel voller Aussteiger