Angebot merken

Weltwunder, Wüstennächte & Heiliges Land

Bahai-Gärten + Übernachtung im Space Village Camp in der Wüste

Flugreise

Ihre Reiselust treibt Sie an, irgendwann den schönsten Ort der Welt zu entdecken?

Hier wäre ein Vorschlag von Lawrence von Arabien, der in dem Buch „Die Sieben Säulen der Weisheit“ schreibt: „Petra ist der herrlichste Ort der Welt.“ Jede Beschreibung müsse aber vor dem eigenen Erleben der in den Fels gehauenen jordanischen Stadt verblassen. Nichts wie hin also auf einer Rundreise durch Israel und Jordanien, die alles an Bord hat, was Historie und Moderne im gelobten Land ausmacht.

Ein Reisetaschenbuch bekommen Sie von uns. Um sich einzulesen, können Sie aber auch die Bibel zur Hand nehmen, denn viele ihrer Schauplätze liegen auf unserem Weg. Auf den Spuren Jesu wandeln wir am See Genezareth, am Berg der Seligpreisungen, am Jordan, in Bethlehem und natürlich in Jerusalem mit dem Felsendom, dem Kreuzweg auf der Via Dolorosa und dem Ort des letzten Abendmahls. Mit Jaffa, Tel Aviv, den Golan Höhen, zwei Übernachtungen im Kibbuz und der Gedenkstätte Yad Vashem erleben wir das moderne Israel mit seiner wechselvollen Geschichte.

Das Alte Testament begegnet uns in Gestalt von Moses in Jordanien. Am Berg Nebo erblickte der Befreier der Israeliten zum ersten Mal das gelobte Land.

Und wir wollen es ihm gleichtun, bevor wir das Weltwunder der Felsenstadt von Petra, eine Kreuzritterburg und viele weitere historische Stätten aus vorchristlicher, römischer und byzantinischer Zeit erblicken. Wüstenromantik erwartet uns auf einer Jeeptour und einem BBQ und bei einer Übernachtung im Space Village Luxury Camp. Nach Besuchen in Karawansereien und Wüstenschlössern und einem Bad im Toten Meer verabschieden wir uns in Amman und denken: es gibt wohl doch nicht nur einen herrlichsten Ort der Welt.

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
08.10. - 22.10.2023
15 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
Anreiseart: Flugreise
3.564,00 €
08.10. - 22.10.2023
15 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
Anreiseart: Flugreise
4.804,00 €
05.11. - 19.11.2023
15 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
Anreiseart: Flugreise
3.574,00 €
05.11. - 19.11.2023
15 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
Anreiseart: Flugreise
4.814,00 €
ab 3.564,00 €
15 Tage p. P. p.P. Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Beförderung

  • Haustürtranfser in ausgewählten Regionen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Tel Aviv und zurück von Amman in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im klimatisierten Reisebus während der Rundreise

Hotels & Verpflegung

  • 1 Ü in 4*-Hotel in Tel Aviv
  • 2 Ü im Kibbutz in Tiberias
  • 2 Ü im 4*-Hotel am Toten Meer
  • 3 Ü in 4*-Hotel in Jerusalem
  • 3 Ü im 4*-Hotel in Amman
  • 1 Ü in 4*-Hotel in Petra
  • 1 Ü im Space Village Camp Wadi Rum
  • 1 Ü im 4*-Hotel in Aqaba
  • 14x Frühstück
  • 14x Abendessen

Ausflüge & Besichtigungen

  • Stadtbesichtigungen: Tel Aviv, Jerusalem, Amman
  • Besichtigungen: Cäsarea, Haifa, Akko, Heilige Stätte: Tabgha, Kapernaum und Berg der Seligpreisung am See Genezareth, Nazareth, Taufstelle Qasr El Yahud, Bethlehem, Madaba, Aqaba Wüstenschlösser; Zitadelle mit archäologischem Museum und römisches Theater in Amman
  • Besuch: Machne Yehuda Markt, Via Dolorosa, arabischer Bazar und Zionsberg in Jerusalem, Berg Nebo,
  • Eintritte: Bahai-Gärten in Haifa, Verkündigungskirche in Nazareth, Synagoge in Beit Alfa, Felsenfestung Massada, Grabeskirche, Klagemauer, Israel Museum, Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem, Geburtskirche und –grotte in Bethlehem, St. Georgs Kirche in Madaba, Burg Shobak, Felsenstadt Petra, Burg Kerak, Wüstenschlösser: Karawanserei Kharana, Lustschloss Amra und Festungsanlage Azraq, Ausgrabungen von Jerash, Burg von Ajloun
  • Führung durch Kibbutz
  • Bootsfahrt über den See Genezareth
  • Seilbahnfahrt zur Felsenfestung Massada
  • Abendlicher Erfahrungsaustausch mit deutscher Israelin
  • Live Cooking Abend im Red Cave Restaurant in Petra
  • Grill-Abendessen der Beduinen in Wadi Rum
  • Geländewagentour in Wadi Rum
  • Badeaufenthalte am Toten Meer

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern und Sicherheitsgebühren
  • Gepäckträgergebühren
  • Visum für Einreise Jordanien
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung 1.-15. Tag
  • sz-Reisebegleitung

1. Tag: Anreise

Hören Sie auf das Läuten Ihrer Wohnungstür! Denn Sie werden zum Start Ihrer Kombinationsreise nach Israel und Jordanien ganz bequem von zu Hause abgeholt und zum Flughafen gefahren. Sicherlich treffen Sie unterwegs oder spätestens am Flughafen Ihren Reisebegleiter und zusammen mit ihm fliegen Sie nzu Ihrem ersten Ziel nach Tel Aviv in Israel. Am Flughafen Ben Gourion werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und schon geht es für Sie Richtung Hotel. Nachdem Sie eingecheckt haben, können Sie gern die Strandnähe des Hotels nutzen und einen herrlichen Spaziergang entlang der wunderschönen Promenade, entweder in Richtung der Altstadt Jaffas oder gen Norden zum modernen Hafenviertel mit seinem unendlichen Holzdeck und den zahllosen Cafés und Restaurants unternehmen.

2. Tag: Tel Aviv - Cäsarea - Haifa - Akko - Kibbutz

Nach einem stärkenden Frühstück besichtigen Sie heute drei der offiziellen UNESCO Welterbestätten Israels. Sie beginnen den Tag in der Altstadt von Jaffa, einem der ältesten Häfen der Welt und fahren dann durch die frühen Viertel Tel Avivs, deren Bauhausarchitektur zum UNSESCO Welterbe erklärt wurde. Danach geht die Fahrt weiter in Richtung Norden, nach Cäsarea, um das Aquädukt und das antike Amphitheater aus römischer Zeit zu sehen. Auf dem Weg nach Akko halten wir in Haifa, um kurz die fantastischen Bahai-Gärten zu besuchen. Auch sie gehören zum UNESCO Welterbe. Nach Ankunft in Akko statten Sie dem ehemaligen Kreuzritterhafen einen Besuch ab, der sich schon einmal auch Napoleons Besatzungsplänen widersetzte. Ihre dritte UNESCO Welterbestätte für heute.

3. Tag: Kibbutz - See Genezareth - Bootsfahrt mit "Jesus-Boot" - Golanhöhen

Morgens unternehmen Sie zunächst eine Tour durch den Kibbutz, in welchem Sie genächtigt haben, und erfahren, welche Besonderheiten dieses einmalige Lebenskonzept ausmachen. Anschließend gehen Sie aufs Wasser. Natürlich per Boot in einem nach antikem Vorbild gebauten Holzboot über den See Genezareth. SIe sehen die Heiligen Stätten am See: Tabgah, den Ort der wundersamen Brotvermehrung, Kapernaum, wo Jesus gelebt und gelehrt haben soll, sowie den Berg der Seligpreisung, wo Jesus die bekannte Bergpredigt gehalten hat. SIe besichtigen das "Jesus-Boot", ein gut erhaltenes Holzboot, aus der Zeit Jesu. Am Nachmittag fahren Sie auf einen Aussichtspunkt auf die Golanhöhen und erfahren Wissenswertes über diese besondere Region. 

4. Tag: Nazareth - Beit Alfa - Jordantal - Qasr El Yahud - Totes Meer

Verabschieden Sie sich vom Norden! Sie starten den Tag in Nazareth, wo Sie die Verkündigungskirche mit den berühmten Mosaiken besichtigen. Danach führt Sie die Fahrtroute gen Süden durch das Jordantal. In Beit Alfa sehen Sie eine byzantinische Synagoge aus dem 5. Jahrhundert, deren großes Bodenmosaik wunderbar erhalten ist uns Ihnen einen Einblick in die Gedankenwelt dieser Periode ermöglicht. Dann begeben Sie sich auf die fahrt durch das Jordantal und besuchen Qasr El Yahud, die historische Taufstelle Jesus. Sie checken im Hotel am Toten Meer ein, früh genug, um die heilende Kraft des mineral- und salzreichen Wassers selber testen zu können. Sie befinden sich nun mit 400 m unter dem Meeresspiegel, am tiefsten Punkt der Erde.  

5. Tag: Massada - Jerusalem

Mit der Seilbahn erklimmen Sie Massada, die majestätische Herodesfestung, die über dem Toten Meer thront und die tragische Geschichte der letzten jüdischen Widerstandskämpfer gegen die römischen Besatzer erzählt. Sie zogen für sich und ihre Familien in den Freitod vor, statt der Unterwerfung. Auch diese Festung zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Fast 1000 m höher liegt Jerusalem, die Heilige Stadt. Sie erhalten einen ersten, beeindruckenden Blick auf die Altstadt vom Ölberg aus. Von hier reicht bis zur Kirche der Nationen im Garten Gethsemane der sogenannte Palmsonntagsweg. Am Aussichtspunkt erhalten Sie einen Überblick über die Struktur der Altstadt und genießen den Blick auf den Felsendom und die Al Akzah-Moschee. Nach dem Abendessen können Sie sie Stadt bei Dunkelheit von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Auf einer kleinen Busrundfahrt entdecken Sie die abendliche imposante Stadt. (Gegen Aufpreis vor Ort buchbar und abhängig von der Teilnehmerzahl.)

6. Tag: Jerusalem

Den Morgen verbringen Sie auf dem Machne Yehuda Markt um das rege Treiben zu beobachten und sich an der Vielfalt der Gerüche und Geschmäcker zu erfreuen. Anschließend erkunden Sie die Altstadt Jerusalems zu Fuß. Sie besuchen die Grabeskirche, folgen dem Kreuzweg auf der Via Dolorosa, Sie besichtigen die Klagemauer und die römische Einkaufsstraße, und bummeln durch den pittoresken, arabischen Bazar. Ebenso stehen auch der Zionsberg und der Ort des letzten Abendmahls auf dem Programm. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.  

7. Tag: Jerusalem - Bethlehem

Diesen Tag beginnen Sie im Israel Museum mit seinem einmaligen Modell der Stadt aus der Zeit Jesu, sowie dem Schrein des Buches, in dem die Schriftrollen des Toten Meeres ausgestellt sind. Danach sehen Sie auf einer Rundfahrt durch die Neustadt die Knesset, das israelische Parlament und die Menorah, sowie das Haus der Präsidenten. Nächster Halt ist dann Yad Vashem, die bedeutendste Gedenkstätte, die an die nationalsozialistische Judenvernichtung erinnert und sie wissenschaftlich dokumentiert. Nach diesem eindrucksvollen Besuch fahren Sie weiter nach Bethlehem, wo Sie die Geburtskirche und Geburtsgrotte besichtigen können. Am Abend treffen Sie eine deutsche Israelin, die aus langjähriger gelebter Erfahrung in Israel berichtet und Ihren Reise-Eindrücken nochmal eine persönliche Perspektive gibt. Hier ist genug Platz für offene Fragen. 

8. Tag: Jerusalem - Allenby - Amman

Von Ihrem Hotel in Jerusalem werden Sie zum Grenzübergang Allenby gefahren. Dort angekommen werden Sie von einem Repräsentanten vor der Passkontrolle in Empfang genommen und bei der Überfahrt unterstützt. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel in Amman.  

9. Tag: Amman - Madaba - Berg Nebo - Shobak - Petra

Begeben Sie sich auf die Fahrt nach Madaba. Sie wird auch die Stadt der Mosaiken genannt. Als Hauptattraktion gilt hier das byzantinische Palästina Mosaik in der griechisch-orthodoxen St. Georgs Kirche. Im Anschluss fahren Sie zum Berg Nebo, wo Moses das erste Mal das gelobte Land erblickt haben und sich auch sein Grab befinden soll. Von hieraus blickt man weit ins Land bis zum Toten Meer. Nun geht es weiter entlang der Königsstraße und dem atemberaubenden Wadi Mujib. Ein einsames Zeugnis der glorreichen Kreuzzüge ist die eine knappe Stunde nördlich von Petra gelegene Burg Shobak. Sie thront auf der Seite eines Berges und unter ihr ziehen ich weitläufige Obsthaine den Berg hinab. Das Äußere der Burg ist beeindruckend, mit seinem furchteinflößenden Tor und einem dreifachen Schutzwall. Trotz der Vorsichtsmaßnahmen des Erbauers fiel die Festung 75 Jahre nach Ihrer Erstehung an Saladin. In den Festungsmauern finden sich noch immer die Inschriften seiner stolzen Nachfahren. Am Abend treffen Sie in Petra ein, wo Sie in einem Restaurant zu einem Live Cooking Abend eingeladen sind. Ein schöner Tag geht bei einem gemeinsamen Abendessen zu Ende. Wer möchte kann gern im Anschluss noch die "Petra by Night Show" erleben. (Nicht inkludiert, vor Ort buchbar.) 

10. Tag: Petra und Übernachtung im Space Village Camp

Petra - wohl die faszinierendste Sehenswürdigkeit in Jordanien und heutiger Höhepunkt des Tages. Sie ist eins der Weltwunder und begeistert durch ihre imposante Architektur. Die Stadt wurde durch den Stamm der Nabatäer vor mehr als 2000 Jahren errichtet. Durch den Siq, eine 1,2 km lange Felsschlucht mit bis zu 100 m hohen Felswänden gelangen Sie zu Fuß oder per Pferdekutsche in das Innere der Berge. Als erstes erblicken Sie die atemberaubende Fassade des Schatzhauses, Al Khazneh. Es wird vermutet, dass in diesem Schatzhaus Gold, Edelsteine und andere Schätze aufbewahrt wurden. Gekrönt von der Urne auf der Spitze. Die Fassade des Schatzhauses ist ca. 45 m hoch, 30 m breit und ist im ersten Jahrhundert vor Christus errichtet worden. Vermutlich war es ursprünglich einmal ein Grabmal für einen nabataeischen König und wurde später als Tempel genutzt. Neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten in Petra, die man selbst in einem einwöchigen Besuch nicht alle erkunden kann, gibt es das Kloster Al Deir. Rund 800 Stufen führen zu dem imposanten Bauwerk empor, welches aus 45 x 50 m großen Gebäuden besteht. Noch vieles mehr gibt es zu entdecken, erleben Sie es selbst. Am Abend fahren Sie nach Wadi Rum, dem Wüstental der Beduinen. Hier erwartet Sie das Camp mit einem Beduinen-BBQ-Abendessen. Genießen Sie den wundervollen Sternenhimmel.   

11. Tag: Wadi Rum - Aqaba

Nach dem Frühstück erwarten Sie klassische Beduinen-Jeeps, die Sie auf die Spuren von Lawrence von Arabien bei einer 3 stündigen entführen. Eingerahmt von braunroten, zerklüfteten und zerrissenen Gebirgszügen wir Sie das Wadi Rum beeindrucken. Am Nachmittag fährt Sie der Reisebus weiter nach Aqaba. Nach dem Check in im Hotel nimmt Sie Ihr Reiseleiter am Abend mit auf einen Spaziergang durch die Hafenstadt. Hier erleben Sie einen Souk, genießen einen arabischen Kaffee oder eine Shisha mitten in der bekannten Pizzastreet unter den Einheimischen der Stadt.     

12. Tag: Aqaba - Kerak - Totes Meer

Heute fahren Sie nach Kerak. Die jordanische Stadt ist über die Grenzen des Landes bekannt für die Ruinen einer Festung der Kreuzfahrer. Das Bollwerk in Kerak hatte vor allem eine strategische Bedeutung durch die Lage an wichtigen Handelsrouten und als Schutz des Einflussgebietes der Kreuzritter. Nach ihrer Besichtigung geht es weiter zum Toten Meer. Erneut haben Sie Zeit ein Bad im größten Naturspa der Welt zu nehmen. Sie relaxen am Strand oder lassen sich im Meer auf dem Rücken treiben. Lassen Sie die schönen letzten Tage nochmals Revue passieren. 

13. Tag: Totes Meer - Wüstenschlösser - Amman

Neben den vielen Naturwundern, die es in Jordanien zu sehen gibt, kann man in der Wüste die omayyadischen Wüstenschlösser aus dem 8. Jahrhundert bestaunen. Die Karawanserei Kharana, das Lustschloss Amra und die Festungsanlage in der Oase Azraq bieten einen guten Überblick über die Geschichte des Landes. In Amman angekommen, besuchen Sie das alte und neue Amman im Rahmen einer Stadtrundfahrt und besichtigen die Zitadelle mit dem archäologischen Museum, sowie das gut erhaltene römische Theater.   

14. Tag: Amman - Jerash - Ajloun

Auf zur letzten Etappe! Nach der Fahrt nach Jerash besuchen Sie die Ausgrabungen des antiken Gerasa. Sie zählen zu den beeindruckendsten und besterhaltendsten römisch-byzantinischen Städten des Nahen Ostens. Es folgt eine ausführliche Besichtigung von Thermen, Forum, Stadion, Nord- und Südtheater und der 600 m langen, mit Säulen geschmückten Prunkstraße. Sie sehen den Zeus- und Artemistempel, das Nymphäum, byzantinische Kirchenruinen und die St. Peter-und- Pauls-Kirche. Danach fahren Sie noch ein Stück in den Norden und besuchen noch die Burg von Aljoun. Die auf einem 1250 m hohen Berg thronende Burgruine des Salahedin dürfen Sie nicht verpassen. Sie ist mit ihren aus dem 12. Jahrhundert stammenden fünf Stockwerken besonders beeindruckend. 

15. Tag: Abreise

Nun heißt es Abschied nehmen von erlebnisreichen zwei Wochen in zwei aufregenden und sehenswerten Ländern. Sie werden zum Flughafen gefahren, fliegen in die Heimat und werden mit Taxi, sofern Sie es wünschen, nach Hause gebracht.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden! Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen. Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten. Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter §7.

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

sz-Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung). Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

  • Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":

Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Zahlung & Reiserücktritt bei sz-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

  • 2 Länder – eine fantastische Rundreise
  • Live Cooking Abend in Petra

Zusatzleistungen

  • p.P. WeltbewuSZt - freiwilliger Klima- & Zukunftsbeitrag (4,00 €)

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Weltwunder, Wüstennächte & Heiliges Land