Angebot merken

Wanderreise Kappadokien: Wanderung um die Welt

6 leichte bis mittelschwere Wanderungen durchs Märchenland

Flugreise

Sie wollten schon immer mal durch schneebedeckte Hochgebirge wandern? Oder doch eher im Grand Canyon? Auf der historischen Seidenstraße oder durch jahrtausendealte Kulturlandschaft unterm Schutz des UNESCO Welterbes? Bislang fehlten nur immer Zeit und Geld? Dann ist diese Reise das Ende aller Ausreden. Denn in Kappadokien kommt all das und mehr zusammen.

Die schneebedeckten Gipfel begleiten Sie auf den Wanderungen durch das Taurusgebirge, wo Ihnen heute noch Wildpferde begegnen und in Karawansereien das älteste Speditionsgewerbe der Welt betrieben wird. Wir wandern aber nicht nur durch, sondern auch in das Gebirge und unternehmen In der Aktinbesik Höhle eine beeindruckende Bootsfahrt auf dem Höhlensee.

Der Grand Canyon heißt hier Ihlara Schlucht und steht seinem amerikanischen Zwilling vor allem in der Kategorie atemberaubend in nichts nach.  Weltweit einzigartig hingegen sind die Felsenstädte rund um die Stadt Göreme, die hier bis zu zehn Stockwerke tief in das Tuffgestein getrieben wurden. Das vom Mystiker und Philosophen Mevlana gegründete Kloster der „tanzenden Derwische“ in Konya ist bis heute eine beliebte Pilgerstätte – obgleich der Orden heute verboten ist.  Aber auch für Christen ist der Ort von Bedeutung, denn von hier aus wirkte einst auch der Apostel Paulus.

Nach zehn Tagen wollen Sie noch mehr? Wie wäre es mit Meer? Wenn Sie möchten, können Sie einen Strandurlaub an der türkischen Riviera anschließen und gleich mitbuchen!

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
02.10. - 11.10.2020
10 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
Anreiseart: Flugreise
1.339,00 €
02.10. - 11.10.2020
10 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
Anreiseart: Flugreise
1.512,00 €
07.05. - 16.05.2021
10 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
Anreiseart: Flugreise
1.349,00 €
07.05. - 16.05.2021
10 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
Anreiseart: Flugreise
1.545,00 €
01.10. - 10.10.2021
10 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
Anreiseart: Flugreise
1.399,00 €
01.10. - 10.10.2021
10 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
Anreiseart: Flugreise
1.595,00 €
ab 1.339,00 €
10 Tage p. P. pro Person im Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Beförderung

  • Direktflug mit Sundair nach Antalya und zurück in der Economy Class
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Transfer zu den Wanderungen

Hotels und Verpflegung

  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel in Antalya
  • 2 Übernachtungen im 4*-Boutique-Hotel Ormana in Ormana
  • 5 Übernachtungen im 4*-Hotel in Kappadokien
  • 9 x Frühstück
  • 9 x Abendessen (als Buffet oder Menü)

Ausflüge und Besichtigungen

  • Wanderungen:
    • Rund um das Bergdorf Ormana
    • Zu den Wilpferden auf dem Eynif-Plateau
    • Durch das Zelve-Tal
    • Durch das Soganli-Tal
    • Durch die Ihlara-Schlucht
    • Durch das Rote Tal und das Rosental nach Cavuşin
  • Besichtigungen: Karawanserei von Sultanhani, Mevlana-Kloster in Konya, Freilichtmuseum Göreme, Höhlenstadt Saralti, Teppichknüpferei

Zusätzlich

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Picknick im Taurusgebirge
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Wanderreiseleitung während den Wanderungen
  • sz-Reisebegleitung
1. Tag: Anreise nach Kappadokien

Sie fliegen mit einer renommierten Fluggesellschaft nach Antalya. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem 4*-Hotel "Club Falcon" in Antalya. Schon während der Fahrt erhalten Sie erste Informationen zu den bevorstehenden Wanderungen von Ihrer örtlichen Reiseleitung. Bei einem gemeinsamen Abendessen können Sie die Gruppe kennenlernen.

2. Tag: Bergdorf Ormana - Altinbeşik-Höhle

Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen Sie die touristische Hochburg Antalya und fahren hinein ins Taurusgebirge. Sie erreichen das osmanische Bergdorf Ormana am Mittag. Bei einem gemeinsamen Rundgang lernen Sie die wundervollen typischen Knopfhäuser kennen sowie Wissenswertes über Bauweise und Geschichte des ganzen Dorfes.

Mit dem Bus fahren Sie zum drittgrößten Höhlensee der Welt. Dort angekommen machen Sie eine kleine Bootsfahrt. In dem glasklaren Wasser liegt eine der Quellen des Manavgat-Flusses, welchen viele Urlauber von der türkischen Riviera kennen. Die Bootstour führt Sie vorbei an Jahrtausende alten Stalagmiten und 75 Meter hohen Steilwänden. Später führt Sie Ihre Wanderung weiter in das kleine Dorf Ürünlü, wo Sie in einem typischen Kaffeehaus einkehren.

Mit dem Bus fahren Sie zurück nach Ormana, wo Sie Ihr Boutique-Hotel beziehen.

(Dauer: 2h, Strecke: 5km, Höhendifferenz: +/-150m)

3. Tag: Wanderung auf das Eynif-Plateau

In den Bergen das Taurusgebirges leben noch heute Herden von Wildpferden. Am Hotel beginnt Ihre Wanderung durch das erst bewaldete, später eher karge Gebirge hinauf zum Eynif-Plateau. Begrüßen Sie während der Wanderung die Wildpferde, welche sich vor allem an den Gräsern des Plateaus satt essen. Genießen Sie den einmaligen Blick über die Ebene mit den schneebedeckten Gipfeln des Gebirges im Hintergrund. Unterwegs besuchen Sie alte Karawanserei ehe es am Nachmittag ins Dörfchen Sonbaslar geht, wo schon der Bus für die Fahrt zurück nach Ormana wartet. Lassen Sie den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

(Dauer: 5,5h, Strecke: 13Km, Höhendiffenrenz: +/-400m)

4. Tag: Konya - Fahrt nach Kappadokien

Über den Bademli-Pass verlassen Sie am Nachmittag das Taurusgebirge. Auf den Weg nach Kappadokien halten Sie in der zentralanatolischen Stadt Konya, der wichtigsten Pilgerstädte der Sufis, deren Religion vorallem durch die tanzenden Derwische bekannt geworden ist. Sie besichtigen das beeindruckende Mevlana-Kloster mit dem Mausoleum des bedeutenden Sufi-Meisters Jelaleddin Rumi. 

Anschließend reisen Sie über Aksaray nach Kappadokien. Unterwegs sehen Sie viele alte Karawansereien, schließlich führt der Weg entlang der alten Seidenstraße. Im Dorf Sultanhani können Sie sich die gleichnamige Karawanserei anschauen, welche zwischenzeitlich eine der größten und schönsten in Kleinasien war. Ein weiterer Stopp zeigt Ihnen die unterirdische Stadt Saralti.

Angekommen in Kappadokien verbringen Sie die kommenden fünf Nächte inmitten der kappadokischen Tuffsteinlandschaft.

5. Tag: Göreme - Wanderung durch das Zelve-Tal

Heute steht die Tuffsteinwelt zwischen Göreme und Ürgüp auf Ihrem Programm. Im Freilichtmuseum von Göreme (UNESCO-Weltkulturerbe) bewundern Sie mehrere in den weichen Tuffstein geschlagene Kirchen. Die Fresken und Wandbilder mit Darstellungen der christlichen Mythologie zählen zu den bemerkenswertesten Beispielen byzantinischer Kunst.

Am Nachmittag erwartet Sie eine erste Wanderung durch die kappadokische Märchenwelt. Im Zelve-Tal, dem Tal der Klöster, begegnen Ihnen honigfarbene und lachsrosa Tuffkegel in allen erdenklichen Größen. Immer wieder wechseln sich staubige Abschnitte mit Wegen durch grüne, von kleinen Bäumen und Sträuchern gesäumte Pfade, ab. 

(Dauer: 4h, Strecke: 8km, Höhendiffenrenz: +/-100m)

6. Tag: Mustafapasa - Soganli-Tal 

Am Morgen fahren Sie in das Dorf Mustafapasa, welches vormals den griechischen Namen Sinassos trug. Bis 1923 war dieses Dorf von vorwiegend griechischen Bürgern bewohnt. Im Zuges eines großen Bevölkerungsaustauschs änderte sich dieses genauso wie der Name des Ortes. Dies änderte jeodch nichts an der Schönheit des Dorfes. Zahllose aus Tuffstein gebaute Villen und Kirchen zeugen von dem Reichtun der einstigen griechischen Bewohner.

Der nächste Besichtigungspunkt ist das tief in das Tuffplateau eingeschnittene Soganli-Tal. In den steieln Felswänden des Tales findet mal zahllose alte Taubenhäuser. Bei einer kleinen Wanderung auf dem Pfad der Ziegenhirten entdecken Sie einige kleine Kirchen und viele nicht mehr genutzte Wohnungen. Anschließend legen Sie im Dorfhaus eine kleine Teepause ein.

Auf der Rückfahrt zum Hotel besuchen Sie eine Teppichknüpferei und erfahren Wissenswertes über dieses so typische Handwerk Kappadokiens

(Dauer: 3h, Strecke: 5km, Höhendiffenrenz: +/-70m)

7. Tag: Wanderung durch die Ihlara-Schlucht

Nach einer längeren Anfahrt steigen Sie heute hinab, in den vom Melendiz Çayı geformten Canyon, der Ihlara-Schlucht. Ihre Wanderung führt Sie einmal quer durch den Canyon, immer entlang des glasklaren Flusses. Links und rechts erheben sich lebhaften Felsformationen, ein Tal voller Höhlenkirchen und ehemaliger Wohnstätten, die wie Bienenwaben im ausgehöhlten Stein sitzen. Das Tal war seit dem 7. Jahrhundert Siedlungsgebiet byzantinischer Mönche, die in das Tuffgestein, das durch die Eruptionen des Vulkans Hasan Dağı entstand, ihre Behausungen und Kirchen gruben. Sie besichtigen die besterhaltenen Kirchen und wandern zuerst bis zum Dorf Belisirma, wo Sie sich bei einer kleinen Pause stärke können. Bis zum Endziel des Tages, Selime, ist es dann nicht mehr weit.

(Dauer: 5h, Strecke: 13km, Höhendiffenrenz: +/-70m)

8. Tag: Wanderung durch das Rosental - Cavuşin

Genießen Sie das ausgiebige Frühstück in Ihrem Hotel, ehe Sie heute bei einer kleinen Wanderung zuerst das Rote Tal und später das Rosental durchwandern. Im Roten Tal, auch rote Schlucht genannt, wandern Sie durch Felsgalerien entlang ehemals bewohnter Höhlenwohnungen, welche Sie zum Teil noch besichtigen können. Vor dem Eingang zum Rosental beginnt der Aufstieg zur Hacli-Kirche. Die Wanderung von der Hacli-Kirche ins zweite Rosental ist besonders reizvoll, da der Weg über einen Bergrücken hoch über den Tälern führt. Im Tal angekommen, wandern Sie weiter bis nach Cavuşin, wo seit über 4000 Jahren das Töpfereihandwerk gepflegt wird.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool Ihres Hotels oder erkunden Sie Ortahisar, Ihren Urlaubsort.

(Dauer: 2h, Strecke: 4km, Höhendiffenrenz: +/-70m)

9. Tag: Fahrt nach Antalya

Heute heißt es Abschied nehmen! Mit vielen unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck und einigen Wanderkilometern in den Waden verlassen Sie Kappadokien. Auf dem Weg zurück nach Antalya ziehen die herrlichen Landschaften der weltbekannten Seidenstraße an Ihnen vorbei. Auch heute werden Sie wieder an einer Karawanserei halten. Spazieren Sie über den Innenhof, durch die ehemaligen Ställe und die Quartiere der Reisenden. Lassen Sie sich in eine Zeit zurückversetzen, in der ganze Karawanen hier ihr Nachtlager aufgeschlagen haben. 

Am Abend beziehen Sie erneut Ihr Hotel in Antalya. Genießen Sie noch eine letzte Nacht im türkischen Badeparadies, ehe Sie wieder nach Deutschland fliegen.

Sollten Sie eine Badeverlängerung gebucht haben, werden Sie in Ihr 5*-Hotel Arcanus Side Resort an der türkischen Riviera zwischen Antalya und Alanya gebracht. Entspannen Sie während Ihres 5-tägigen Aufenthalts am Kies- und Sandstrand, welcher sich direkt am Hotel befindet. All Inclusive bietet Ihnen das Arcanus Side Resort folgende Verpflegung:

  • Frühstück- Mittag- und Abendessen in Buffetform
  • Lokale alkoholfreie und alkoholische Getränke an verschiedenen Bars (24h)
  • 1 x pro Aufenthalt Abendessen im A-la-Carte-Restaurant (Reservierung erforderlich, nach Verfügbarkeit)
  • Minibar wird 1x täglich mit Softdrinks, Wasser und lokalem Bier befüllt
  • Langschläferfrühstück bis 11Uhr
  • Nachmittagssnacks, Kuchen, Eis
  • Mitternachtssnacks
10. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transfer bringt Sie wieder zum Flughafen ehe Sie nach Dresden zurückfliegen.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden! Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen. Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten. Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter §7.

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

sz-Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung). Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Zahlung & Reiserücktritt bei sz-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.
Änderungen des Reiseverlaufs und der Reihenfolge der Wanderungen bleiben dem Wanderreiseleiter vorbehalten.Für diese Reise sind gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich, da die Wanderungen zum Teil über Steilstufen und Engstellen gehen. Die Wege können rutschig und steinig sein. Sie benötigen Trekking- bzw. Bergschuhe mit guter Profilsohle. Wanderstöcke sind gerade im Taurusgebirge empfehlenswert.
1-SZ-Reisen GmbH, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden
  • Wanderungen durch das Taurusgebirge und kappadokische Tuffsteinlandschaften
  • Besichtigung des ehemaligen Klosters der tanzenden Derwische in Konya
  • Durchquerung der Ihlara-Schlucht, dem Grand Canyon der Türkei

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Wanderreise Kappadokien: Wanderung um die Welt