Haustürabholung
Angebot merken

Prickelndes Silvester in den Rheinmetropolen

Sekt and the Cities: Mainz und Wiesbaden

Busreise

Wissen Sie, was man über Mainz und Wiesbaden sagt? Obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten, haben Sie doch eine große Gemeinsamkeit: Sie mögen sich nicht besonders! Das mag den Außenstehenden verwundern, denn beide sind wunderschöne Städte, mit ganz eigenem Flair und Charakter. Auf der einen Seite das vom mächtigen Dom geprägte Mainz mit seiner lauschigen Fachwerkaltstadt und der eng mit der napoleonischen Zeit verbundenen Geschichte und dem Fastnachtsschalk im Nacken. Auf der anderen Rheinseite das mondäne Wiesbaden mit seinen breiten Alleen, der bürgerlich geprägten Architektur und dem leicht snobistischen Image. Wir werden die Schönheiten beider Städte ganz vorurteilsfrei genießen können und dabei eine weitere Gemeinsamkeit entdecken: die Liebe zu Wein und Sekt, die in beiden Städten gepflegt wird. Mit Rheinhessen auf Mainzer und dem Rheingau auf Wiesbadener Seite liegen schließlich zwei der bedeutendsten Anbaugebiete jeweils vor den Stadttoren. Aus dem Rheingauer Riesling wird unter anderem besonders guter Sekt gemacht, den wir uns bei einer Führung durch die berühmte Henkell-Sektkellerei in Wiesbaden, bei einem Besuch der Sektstadt Eltville und natürlich beim Mitternachtssekt am Silvesterabend durch die Kehlen perlen lassen wollen. Berühmte Weine kommen übrigens seit dem Mittelalter auch aus dem Kloster Eberbach, das wir am Neujahrstag besuchen wollen. Falls Sie das Gefühl bekommen, dass Ihnen die beeindruckende Zisterzienserabtei irgendwie bekannt vorkommt, liegt das übrigens nicht am Neujahrskater, sondern an Ihrer Liebe zum Film, denn hier wurden wesentliche Teile von „Der Name der Rose" gedreht!

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
29.12. - 02.01.2022
5 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
779,00 €
29.12. - 02.01.2022
5 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
952,00 €
ab 779,00 €
5 Tage p. P. pro Person im Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Fahrt im modernen Reisebus

Hotel & Verpflegung

  • 4 Ü im 4*-H+ Hotel Wiesbaden Niedernhausen in Niedernhausen
  • 3 x Frühstück
  • 1 x Langschläferfrühstück am Neujahrstag
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Silvesterfeier im Hotel inklusive Musik und Tanz, Begrüßungsgetränk, Abendbüfett und Mitternachtssekt sowie Getränkepauschale (für 6 Stunden: Bier, Hauswein, Softgetränke und Kaffee vom Büfett)

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflug: Eltville am Rhein
  • Stadtführung: Mainz und Wiesbaden jeweils mit örtlicher Reiseleitung
  • Eintritt und Führung: Mainzer Dom und Kloster Eberbach
  • Führung in der Henkell & Co. Sektkellerei inkl. 1 Glas Sekt

Zusätzlich inklusive

  • Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches inkl. Finnischer Sauna, Bio Sauna und Infrarot Kabine sowie Whirlpool und Ruheraum
  • sz-Reiseleitung
1. Tag: Anreise

Quer durch Deutschland reisen Sie im bequemen Reisebus nach Niedernhausen. Vor den Toren der hessischen Hauptstadt Wiesbaden beziehen Sie Ihr komfortables 4*-H+ Hotel Wiesbaden Niedernhausen. Das Abendessen nehmen Sie, wie auch an den Folgetagen, im Hotel ein.

2. Tag: Mainz und Mainzer Dom

Egal ob Römer oder Franzosen, Erzbischof Willigis oder Johannes Gutenberg, Kurfürstliches Schloss oder der Dom: Mainz hat eine spannende und wechselvolle Geschichte zu bieten, die sich in den Bauwerken, Denkmälern und Brunnen der Stadt widerspiegelt. Gehen Sie auf Entdeckungstour! Unternehmen Sie den Rundgang „Mainz für Einsteiger: Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten" durch die Stadtgeschichte von den Anfängen bis heute: Römerzeit, Dom, Altstadt und die moderne Mainzer Innenstadt.
Im Anschluss daran nutzen Sie Ihre Freizeit in der historischen Altstadt mit schmucken Fachwerkhäusern, pittoresken Winkeln und malerischen Plätzen.

Nach einer individuellen Mittagspause besuchen Sie im Rahmen einer Führung den Mainzer Dom. Hier erfahren Sie nicht nur, dass dieser offiziell „Hoher Turm St. Martin zu Mainz" heißt. Ein beeindruckendes Bauwerk!

Lassen Sie den Tag im Hotel beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.

3. Tag: Wiesbaden - Henkell & Co. Sektkellerei – Silvesterfeier

Die erste Hälfte des letzten Tages des Jahres verbringen Sie in Wiesbaden, der hessischen Landeshauptstadt. Während einer kombinierten Stadtrundgang/-fahrt erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in Wiesbaden. Ob „etwas außerhalb" bei der Besichtigung des Hausberges Neroberg mit Russischer Kirche, Schloss Biebrich oder im Stadtzentrum mit Kurhaus, bei der Fahrt entlang am Hessischen Staatstheater bis zu den imposanten Villen – gewinnen Sie einen Eindruck von der Stadt!

Zum Nachmittag lassen wir für Sie die Korken knallen: Sie wollten schon immer einen Blick in das internationale Unternehmen Henkell Freixenet werfen? Eine der bedeutendsten Sektkellereien der Welt! Eine Führung in der Sektkellerei ist für Sie reserviert! Die Tour startet mit einem Glas Sekt im imposanten Marmorsaal des Hauses, wo man auch heute noch ein kleines bisschen den Geist des Rokokozeitalters spürt, bevor es in die Produktion geht. Erfahren Sie alles Wichtige über die Grundlagen der Sektherstellung. Wussten Sie, was eine Cuvée ausmacht? Was hinter dem Begriff Dosage steckt? Erklären wir Ihnen. Anschließend geht es in die moderne Sektmanufaktur, wo das Handwerk der traditionellen Flaschengärung gelebt wird.

Anschließend genießen Sie noch ein wenig Zeit im Hotel um sich in aller Ruhe auf den bevorstehenden Silvesterabend vorzubereiten.

Mit einem Begrüßungsgetränk wird die Silvesterfeier eröffnet. Köstlichkeiten vom Büfett und Musik und Tanz sorgen für einen unterhaltsamen Abend. Dank der Getränkepauschale sind Bier, Hauswein sowie Softgetränke für Sie inkludiert. Um Mitternacht stoßen Sie gemeinsam mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr 2022 an. Wir wünschen einen guten Rutsch!

4. Tag: Eltville am Rhein – Kloster Eberbach

Nach einem gemütlichen Katerfrühstück fahren Sie nach Eltville am Rhein. Die Wein-, Sekt- und Rosenstadt mit reizvollem Stadtzentrum mit vielen Fachwerkhäusern und Kurfürstlicher Burg lädt zu einem schönen Spaziergang ein, bspw. entlang des Rheinufers.

Anschließend heißt es: „Porta Patet, Cor magis - Unsere Tür steht offen, mehr noch unser Herz!" So lautet ein überlieferter Wahlspruch der Zisterziensermönche. Kaum treffender könnte man zum Ausdruck bringen, was die Besucher im Kloster Eberbach erwartet …

Im Rahmen einer Führung lernen Sie diese altehrwürdige ehemalige Abtei des Zisterzienserordens kennen. Hier fanden bspw. schon ein Großteil der Dreharbeiten zum Film „Der Name der Rose" indem Sean Connery als William von Baskerville mysteriöse Morde in einem mittelalterlichen Kloster aufklärt statt. Wandeln Sie in den Klostergewölben, in denen der berühmte Schauspieler 1985/86 wandelte und man mit viel Aufwand das Mittelalter wieder lebendig werden ließ.

Das Kloster Eberbach beeindruckt nicht nur als architektonisches Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst. In Sachen Wein war das Kloster schon vor 800 Jahren, zur Zeit der Zisterziensermönche, kulturelles Zentrum des Rheingaus. Auch heute reifen auf den 200 Hektar Rebflächen, jetzt im Eigentum der Hessischen Staatsweingüter, Trauben von späteren Spitzenweinen. Der Steinberg, umgeben von einer 3.000 Meter langen Mauer, war der Lieblingsweinberg der Eberbacher Mönche. Die Mauer verhilft dieser Lage zu einer klimatischen Sonderstellung, welche die dortigen Weine zu Spitzengewächsen von besonders delikater Frucht und Eleganz reifen lässt. Nutzen Sie nach der Führung bei passendem Wetter den 3 km langen Spazierweg – so starten Sie gut ins neue Jahr und haben den altbekannten Vorsatz „mehr Sport und Bewegung" für heute schon mal umgesetzt!

5. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach einem erlebnisreichen Start ins neue Jahr begeben Sie sich wieder auf die Heimreise.

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden! Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen. Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten. Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter §7.

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

sz-Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung). Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Hinweis zu Reisen in „Corona-Zeiten“:

Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Einschränkungen bei der Einreise (z.B. vorgeschriebene Fieber- oder Corona-Tests) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.   

Zahlung & Reiserücktritt bei sz-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.
SZ-Reisen GmbH, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden
  • Führung inkl. Ausschank Henkell & Co. Sektkellerei
  • Kombinierte Stadtrundfahrt/-rundgang in Wiesbaden
  • Stadt- und Domführung in Mainz
  • Besuch Kloster Eberbach, Drehort des Filmes „Der Name der Rose" mit Sean Connery
  • Getränkepauschale zur Silvesterfeier

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Prickelndes Silvester in den Rheinmetropolen