Haustürabholung
Angebot merken

Lofoten: Rentiere, Wikinger und Herbstflair

Herbststimmung und Farbenpracht - ein Lichtschauspiel der besonderen Art!

Flugreise

Atemberaubende Natur und einzigartige Lichtstimmungen sind die Hauptattraktionen, die immer mehr Reisende auf ihrem Weg zum Nordkap einen Abstecher auf die Lofoten machen lassen. Wir bringen Sie hin, ohne dass Sie die beschwerliche Fahrt entlang der Küste auf sich nehmen müssen, denn unser Flug bringt uns nach Evenes, von wo es zunächst nur wenige Kilometer Fahrt nach Harstad sind, dem Tor zu den Lofoten.

Unser wahres Ziel aber sind die Inseln der Lofoten. Die werden übrigens auf der ersten Silbe betont und „Luhfottn“ ausgesprochen, was übersetzt soviel bedeutet wie Luchspfote. Wilder, bizarrer und rauer noch als auf dem Festland recken sich hier die schroffen Felsen in den Himmel und schleudert der Atlantik seine Fluten gegen Felswände. Dazwischen lassen grüne Täler, weiße Strände und malerische Dörfer erahnen, warum hier trotz der Naturgewalten einst die Wikinger so gerne siedelten. Heute leben die Lofotinger nicht mehr von Raubzügen. Ihre Schiffe fahren zum Fischfang aufs Meer und wer keine Netze auswirft, verwöhnt meist die Reisenden aus aller Welt mit herzlicher Gastfreundschaft. Wohl an keinem anderen Fleck Europas ist die Schönheit aber auch die Macht der Natur so unmittelbar zu spüren.

Auf verschiedenen Ausflügen erkunden wir die Inselwelt und die vielen pittoresken Fischerdörfer wie Henningsvaer, das als „Venedig des Nordens“ gilt, oder Kabelvåg, wo Sie die beeindruckende Holzkirche besuchen. Wir besuchen eine Glashütte und lernen die hiesige Tradition der Glasbläserei kennen, besuchen ein Wikinger- und ein Stockfischmuseum und staunen über das karibische Flair in Ramberg, wo das Wasser türkisgrün leuchtet.

Durch Tunnel, auf dem Wasser, über Berge und entlang von Küstenstraßen entdecken Sie die „Pfote des Luchses“ bis zur kleinsten Kralle.

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
07.09. - 14.09.2023
8 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
Anreiseart: Flugreise
2.599,00 €
07.09. - 14.09.2023
8 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
Anreiseart: Flugreise
2.899,00 €
ab 2.599,00 €
8 Tage p. P. p.P. Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Evenes und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Rundreise
  • Fährüberfahrt Fiskeböl (Lofoten) – Melbu (Vesterålen)  

Hotels & Verpflegung

  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Harstad
  • 5 Übernachtungen im Statles Rorbusenter in Mortsund auf den Lofoten
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Sortland auf den Vesterålen
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen
  • 1 landestypisches Mittagessen am Lagerfeuer mit Wikingershow und 1 Glas Met im Wikingermuseum in Borg

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflüge: nach Ramberg, Reine und Å, nach Svolvær, nach Vikten und Borg, nach Henningsvær und Kabelvåg  
  • Stadtrundgang: Harstad
  • Schifffahrt: Trollfjordfahrt ab/bis Svolvær
  • Führungen: Stockfischmuseum in Å, Glasbläserei in Vikten, Rentierfarm bei Sortland
  • Eintritte: Stockfischmuseum in Å, Glasbläserei in Vikten, Wikingermuseum in Borg, Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes, Rentierfarm bei Sortland

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • sz-Reiseleitung

1. Tag: Anreise

Ihre Reise in den Norden beginnt mit dem Haustürtransfer zum Flughafen Berlin-Brandenburg, von wo aus Sie Richtung Evenes abheben. Im hohen Norden Norwegens angekommen, werden Sie von Ihrem örtlichen Reisebus in Empfang genommen und nach Harstad zu Ihrem Hotel gefahren (ca. 50 km). Sie beziehen Ihr Quartier auf der Insel Hinnøya. Beim Abendessen haben Sie Gelegenheit, Ihre Reisegruppe und Ihre sz-Reiseleitung näher kennenzulernen. Vel bekomme!

2. Tag: Fahrt von Harstad nach Mortsund auf den Lofoten

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein kurzer Rundgang im schönen Stadtzentrum von Harstad, welches direkt am Wasser gelegen ist (je nach Flugzeiten ggfs. auch bereits am Vortag).

Mit dem Bus geht es dann weiter in südlicher Richtung über die brücken und tunnelreiche Lofast Strecke auf die Inselgruppe der Lofoten. Ihr heutiges Ziel ist Mortsund (ca. 250 km), wo Sie die nächsten 5 Nächte verbringen werden. Sie nächtigen in liebevoll eingerichteten Fischerhütten, die auf Stelzen direkt am Hafen von Mortsund errichtet worden sind.

3. Tag: Ausflug nach Ramberg, Reine und Å mit Stockfischmuseum

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in den Süden des Archipels. Am Strand von Ramberg erleben Sie karibisches Flair, denn selbst bei schlechtem Wetter leuchtet das Wasser in einem hellen Türkis.

Ein weiteres Highlight ist mit Sicherheit der kleine Ort Reine, ein idyllisches und pittoreskes Fischerdorf auf der Insel Moskenesøy. Die malerische Lage am Kirkefjord und die Kulisse vor dem steilen Berg Reinebringen sind einfach atemberaubend.

In Å, der südlichsten Ortschaft der Lofoten, besichtigen Sie auf einer Führung das Stockfischmuseum, weltweit das einzige seiner Art. Sie bekommen einen Einblick in die langjährige Geschichte der ältesten Exportware Norwegens, die schon seit dem 8. Jahrhundert eine bedeutende Rolle im Leben der Lofotenbewohner spielt.

Anschließend fahren Sie zurück nach Mortsund.

4. Tag: Ausflug nach Svolvær mit Trollfjord-Schifffahrt

Vormittags fahren Sie nach Svolvær, dem Hauptort der Lofoten. Sein malerischer Hafen liegt am Vestfjord, alljährlicher Laichplatz des Kabeljaus von der Barentsee. Von hier aus unternehmen Sie eine ca. dreistündige Schifffahrt mit einem Elektro Katamaran bis in den Trollfjord. Umgeben von schroffen, steilen Felswänden mutet seine Lage mystisch an. Vielleicht sehen Sie Seeadler vor der Kulisse der steilen Berge aufsteigen. Dort angekommen wird eine Unterwasserdrohne gestartet, die einzigartige Einblicke in die geheimnisvollen Tiefen dieses Fjords gewährt. Was sich wohl unter der Oberfläche verbirgt? Die engagierte Crew erzählt Ihnen gerne von der Tierwelt, der Landschaft und der Geschichte der widerstandsfähigen Gemeinden, die in dieser epischen Küstenlandschaft leben.

Zurück an Land haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung z.B. für einen individuellen Bummel in Svolvær. Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang auf der Mole, bei dem Sie auf interessante kulturelle Erinnerungen stoßen, und zu jeder Jahreszeit schön, aber bei starkem Wind und hohem Wellengang sollte man nicht bis zum Ende der Mole gehen. Genießen Sie die schöne Landschaft mit den Bergen und dem offenen Meer.

Spätnachmittags erfolgt die Rückfahrt nach Mortsund.

5. Tag: Ausflug nach Vikten mit Glasbläserei und nach Borg ins Wikingermuseum

Am heutigen Tag tauchen Sie tief in die Historie und Kultur der Inselbewohner ein.

Zunächst geht die Fahrt nach Vikten, wo Sie in der hiesigen Glashütte von den Besitzern höchstpersönlich durch die lange Geschichte der Glasbläserei begleitet werden. Mit seiner stimmungsvollen, weil völlig abgeschiedenen Lage am Rande der Lofoten, trägt das Dorf Vikten zu einem einzigartigen Erlebnis bei.

Im Anschluss empfehlen wir einen Stopp am Haukland Strand, mit seinem kristallklaren Wasser und dem weißen Sandstrand einer der berühmtesten und schönsten Strände Norwegens.

Anschließend fahren Sie in das ebenso einzigartige Wikingermuseum in Borg. Auf einem Rundgang erfahren Sie alles über das Leben und Wirken der alten Nordmänner auf den Lofoten. Am Lagerfeuer wird Ihnen bei einer Wikingershow ein einheimisches Mittagessen serviert.

Nach einem erlebnisreichen Tag geht es zurück nach Mortsund. 

6. Tag: Ausflug nach Henningsvær und Kabelvåg

Heute stehen Ausflüge in zwei der schönsten und urigsten Fischerdörfer der Lofoten auf dem Tagesprogramm.

Henningsvær gilt als das „Venedig des Nordens“ und ist im Winter eines der weltweit bedeutenden Zentren für Dorschfischerei.

Das benachbarte Kabelvåg war jahrhundertelang die heimliche Inselhauptstadt der Inselkette und beeindruckt u.a. mit der Lofotenkathedrale, der größten Holzkirche nördlich von Trondheim.

7. Tag: Fahrt von den Lofoten nach Stokmarknes zum Hurtigrutenmuseum und nach Sortland auf den Vesterålen

Heute heißt es Abschied nehmen von den Lofoten, Sie verlassen Mortsund in Richtung Svolvær. Von dort geht die Reise anschließend weiter nach Fiskeböl und hier setzen Sie mit einer kurzen Fährpassage über nach Melbu auf die Inselgruppe der Vesterålen.

In Stokmarknes besuchen Sie das Hurtigrutenmuseum. Nehmen Sie an einer Reise durch die Geschichte von Hurtigruten auf innovative und aufregende Weise teil. Die an Land angedockte MS Finnmarken (1956) ist ein Denkmal der norwegischen Küstengeschichte und liegt im Stadtzentrum von Stokmarknes. Stokmarknes ist der Geburtsort des Hurtigruten-Küstenexpressbetriebs, der seit Juli 1893 betrieben wird. An Bord der MS Finnmarken, können Sie das frühere Leben entlang der Küste nachempfinden. Sie werden die Geschichte von Seeleuten und Pionieren, Passagieren und Menschen entlang der norwegischen Küste von Bergen bis Kirkenes kennenlernen. Besuchen Sie die Brücke, alte Kabinen, Ausstellungen, das Café und den Rest des Schiffes. Sein malerischer Hafen liegt am Vestfjord.

Hier unternehmen Sie noch einen kleinen Bummel, bevor es nach Sortland geht. Die Stadt ist mit ihren 10.000 Einwohnern die wichtigste Stadt auf der Inselgruppe der Vesterålen. Die Stadt wird gerne die „blaue Stadt“ genannt, da einige Gebäude, Wohnhäuser und Kioske tatsächlich blau sind.

8. Tag: Besuch einer Rentierfarm und Heimreise

Leider heißt es bereits heute endgültig Abschied nehmen von einer traumhaften Landschaft.

Bevor es jedoch zurück zum Flughafen nach Evenes geht (ca. 120 km), von wo aus Sie Ihren Rückflug nach Berlin antreten, besuchen Sie noch in der Nähe von Sortland eine familiengeführte Rentierfarm (je nach Flugzeiten wird der Besuch ggfs. auch am Vortag durchgeführt). Lernen Sie hier auf unterhaltsame Art und Weise mehr über das Leben als Sami und interessante Fakten über die Rentierhaltung. Als Gast sind Sie eingeladen, die Rentiere kennenzulernen, die erstaunlichen Tiere, die eng mit dem Lebensunterhalt und der Kultur der Sámi verbunden sind. Die Erzählungen werden Ihnen weitere Einblicke gewähren.

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden! Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen. Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten. Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

sz-Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung). Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

  • Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":

Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter §7.

Zahlung & Reiserücktritt bei sz-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

  • Übernachten in traditionellen Lofoten-Rorbuerhütten
  • Trollfjord-Schifffahrt
  • Wikinger-Show und Mittagessen am Lagerfeuer
  • Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes
  • Rentierfarm bei einer Sami-Familie

Zusatzleistungen

  • p.P.

    /Tag WeltbewuSZt - freiwilliger Klima- & Zukunftsbeitrag

    (3,00 €)

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Lofoten: Rentiere, Wikinger und Herbstflair