Haustürabholung
Angebot merken

Festival des Impressionismus in der Normandie 2024

6-Tage-Busreise: Auf den Spuren zauberhafter Künstler

Busreise

Das Jahr 2024 steht in der Normandie wieder ganz im Zeichen des Impressionismus, denn dann findet dort zum fünften Mal das Festival des Impressionismus statt. Viele Künstler fanden in der Normandie ihre Inspiration. Wir nehmen Sie mit auf eine Kunstreise auf den Spuren von Monet, Renoir, Sisley, Matisse, Pissarro und vielen mehr und führen Sie zu den Sonderausstellungen, die im Rahmen des Festivals präsentiert werden. Das Festival findet von März bis September 2024 statt und ist der Thematik „L’Esprit d’invention“ (Erfindergeist) gewidmet.

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
02.05. - 07.05.2024
6 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.519,00 €

Buchungspaket
02.05. - 07.05.2024
6 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.864,00 €
ab 1.519,00 €
6 Tage p. P. Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Leistungen:

  • Haustürabholung im gesamten Verbreitungsgebiet der Volksstimme
  • Fahrt im Luxusreisebus mit Reisebegleitung
  • 1 x Ü/FR im **** Hôtel Mercure Paris La Défense
  • 4 x Ü/FR im **** Best Western Hôtel de Dieppe in Rouen
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Restaurant des Hôtel Mercure Paris La Défense
  • 3 x 3-Gang-Abendessen im Restaurant des Best Western Hôtel de Dieppe
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Restaurant Les Deux Ponts in Honfleur
  • Stadtführungen in Rouen, Le Havre, Honfleur, Caen
  • Besichtigung und Eintritt zum Haus und Garten von Claude Monet in Giverny
  • Besichtigung und Eintritt zum Musée des Impressionnismes Giverny (inkl. Garten) in Giverny
  • Besichtigung und Eintritt zur Ausstellung "Normandie Impressionniste 2024" im Museum der Schönen Künste in Rouen
  • Besichtigung und Einritt zur Abtei von Jumièges in Jumièges
  • Besichtigung Kreidefelsen von Etretat
  • Besichtigung und Eintritt zur Ausstellung "Normandie Impressionniste 2024" im Musée Malraux in Le Havre
  • Besichtigung und Eintritt zum Festival "Normandie impressionniste 2024" im Musée Eugène Boudin in Honfleur
  • Besichtigung und Eintritt zur Ausstellung "Normandie Impressionniste 2024" im Museum der Schönen Künste in Caen
  • Besichtigung der Destillerie Calvados Christian Drouin inklusive Verkostunggivern
  • ganztägige Reiseleitung in Frankreich vom 2. bis 5. Tag
  • Ortstaxen für die gesamte Reisedauer

ABO-Vorteil: Abonnenten der Volksstimme sparen 20 € auf den Reisepreis!

MTZ: 25

Ihr Reiseprogramm der Busreise zum Festival des Impressionismus:


1.Tag: Anreise in den Raum Paris

Heute fahren Sie zunächst in den Raum Paris. Dort verbringen Sie eine Nacht bevor es am nächsten Tag weitergeht in die Normandie. Abendessen im Hotel Mercure Paris La Défense.

2. Tag: Claude Monet und Museum des Impressionismus in Giverny

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in die Normandie. Die erste Begegnung mit dem Impressionismus machen Sie in Giverny, wo Claude Monet lebte und arbeitete. Sie besichtigen sein Haus und seinen Garten. Das Museum des Impressionismus in Giverny präsentiert Ihnen im Anschluss seine Sonderausstellung anlässlich des Impressionismus -Festivals. Weiter geht es nach Rouen, wo Sie die nächsten vier Nächte verbringen werden. Sie haben noch genügend Zeit, die wunderschöne Stadt von Rouen vor dem Abendessen auf eigener Faust zu entdecken. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.

3. Tag: Rouen und das Museum der Schönen Künste

Ihr heutiger Vormittag beginnt zunächst mit einer Stadtführung in Rouen. Die Stadt der 100 Kirchtürme begeistert auch mit ihren zahlreichen prachtvollen Fachwerkhäusern und den engen Gassen der Altstadt. Nachdem Ihnen Ihr Reiseleiter die schönsten Ecken der Stadt gezeigt hat, haben Sie Zeit für weitere Entdeckungen. Das Museum der Schönen Künste wartet im Anschluss auf Ihren Besuch. Auch hier erwartet Sie eine Sonderausstellung im Rahmen des Festivals. Einen kleinen Ausflug unternehmen Sie am Nachmittag. Sie fahren die Schleife der Seine entlang bis zu der Abtei von Jumièges. Die im 7. Jahrhundert vom heiligen Philibert gegründete Abtei wurde mehrfach zerstört und ist heute eine der schönsten Ruinen in Frankreich. Sie wohnen wieder in Rouen und nehmen das Abendessen im Hotel ein.

4. Tag: Auf den Spuren impressionistischer Maler in Le Havre und Honfleur

Am Morgen erwartet Sie ein Naturerlebnis der besonderen Art, denn die Fahrt führt Sie zunächst zu den beeindruckenden Kreidefelsen von Etretat. Ihre nächste Station ist Le Havre. Die frühere Hafenstadt hat sich zu einer äußerst interessanten Stadt entwickelt. Dabei spielt die Architektur von Auguste Perret eine bedeutende Rolle, der als Stadtplaner für den Wiederaufbau von Le Havre fungierte. Er erbaute auch die Gedächtniskirche St. Joseph, die 2005 zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Nach Ihrer Stadtführung besichtigen Sie das Museum MuMA. Das Museum der modernen Kunst André Malraux trägt zum künstlerischen Erfolg der Stadt wesentlich bei. Sie besuchen die Ausstellung, die anlässlich des Festivals präsentiert wird. Im charmanten Städtchen Honfleur geht es kunstvoll weiter. Im Museum Eugène Boudin besuchen Sie ebenfalls die Sonderausstellung. Bei einer anschließenden Stadtführung wandeln Sie weiter auf den Spuren der impressionistischen Maler und besichtigen die einzige Kirche aus Holz, die in der Normandie gebaut wurde sowie die verwinkelte Altstadt und den Hafen. Heute genießen Sie Ihr Abendessen in einem Restaurant in Honfleur und fahren anschließend nach Rouen zurück. (ca. 195 km)

5. Tag: Entlang der Blumenküste nach Caen

Über die mondänen Seebäder Deauville und Cabourg führt Sie die Fahrt entlang der Blumenküste nach Caen. Dort wartet das Museum der Schönen Künste auf Ihren Besuch. Im Rahmen des Festivals präsentiert auch dieses Museum eine Sonderausstellung. Nach dem Museumsbesuch führt Sie Ihr Reiseleiter durch diese geschichtsträchtige Stadt, dessen berühmtester Einwohner Wilhelm der Eroberer war, der dort eine Burg und zwei Abteien errichten ließ. Zum Abschluss Ihrer heutigen Entdeckungen soll nochmals Ihr Gaumen verwöhnt werden. Heute in einer Calvados-Brennerei degustieren Sie die Produkte der Region, Camembert, Pont-l’Evêque und Livarot sowie cidre, poiré, pommeau und Calvados. Lassen Sie es sich schmecken! Zurück nach Rouen genießen Sie das Abendessen im Restaurant des Hotels.

6. Tag: Heimreise

Heute geht die Reise bereits zu Ende und Sie fahren voller schöner Bilder im Kopf zurück an Ihren Heimatort.

Ihr Hotel:

Gegenüber des Bahnhofs von Rouen am rechten Seine Ufer liegt das in 2019 komplett renovierte Best Western Hôtel de Dieppe. Die 37 Zimmer sind alle mit Bad (Badewanne/Dusche, WC), Föhn, Telefon und Kabel-TV ausgestattet.

FUhrmann MUndstock international GmbH

Kurze Wanne 1

38159 Vechelde

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Festival des Impressionismus in der Normandie 2024